Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Kulturmanöver
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band befasst sich mit dem k. u. k. Kriegspressequartier (KPQ), das von seiner Entstehung und Komplexität her unter den kriegsführenden Ländern des Ersten Weltkriegs einzigartig war. Die Aufsätze widmen sich zum einen jenen Maßnahmen, die das KPQ anordnete, leitete und kontrollierte. Dazu gehörten die Kriegsberichterstattung in journalistischen Frontberichten und fotografischen Dokumentationen, die Verarbeitung des Krieges mittels Malerei oder das Festhalten des Kriegsgeschehens mit der Filmkamera. Zum anderen bewerten die Autoren die Propagandamaßnahmen innerhalb eines breiteren Bezugsrahmens, und zwar mit Blick auf die alternativen Spielräume, die die zentralisierte Verwaltung gestattete. Als Vergleichsebenen werden außerhalb des Wirkungsbereichs des KPQ liegende Tendenzen des Kulturbetriebs herangezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Kulturmanöver
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band befasst sich mit dem k. u. k. Kriegspressequartier (KPQ), das von seiner Entstehung und Komplexität her unter den kriegsführenden Ländern des Ersten Weltkriegs einzigartig war. Die Aufsätze widmen sich zum einen jenen Maßnahmen, die das KPQ anordnete, leitete und kontrollierte. Dazu gehörten die Kriegsberichterstattung in journalistischen Frontberichten und fotografischen Dokumentationen, die Verarbeitung des Krieges mittels Malerei oder das Festhalten des Kriegsgeschehens mit der Filmkamera. Zum anderen bewerten die Autoren die Propagandamaßnahmen innerhalb eines breiteren Bezugsrahmens, und zwar mit Blick auf die alternativen Spielräume, die die zentralisierte Verwaltung gestattete. Als Vergleichsebenen werden außerhalb des Wirkungsbereichs des KPQ liegende Tendenzen des Kulturbetriebs herangezogen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
"Pressearbeit ist Propagandaarbeit"
49,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahr 1909 gilt als ein Markstein auf dem Weg zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Europa befindet sich am Rand eines Krieges und steckt bereits in konkreten militärischen Vorbereitungen. Man stellt sich auch zunehmen die Frage, wie man im Fall eines Konfliktes mit den Medienvertretern umzugehen habe - dies vor allem im Wissen um die Macht der Presse. Mit der "Mobilisierungsinstruktion für das Kriegspressequartier" (KPQ) wurde die theoretische Grundlage für jene Einrichtung geschaffen, die im Verlauf des Ersten Weltkrieges namhaften Vertretern der Wiener Modere einen Schaffensrahmen ermöglichte.Das Kriegspressequartier (KPQ) war Österreich Ungarns zentrale militärische Propagandaeinrichtung während des Ersten Weltkrieges. In einem bemerkenswerten Aufbauprozess erweiterte es sein Aufgabenspektrum und bündelte bis zum Ende des Krieges alle damals zur Verfügung stehenden medialen Ausdrucksformen, um diese für die Kriegspropaganda nutzbar zu machen.Das KPQ stellte so neben den Printmedien auch die Disziplinen Malerei, Fotografie, Film, Musik, Theater, Bildhauerei und Kunstgewerbe in seinen Dienst und entwickelte sich zu einer umfassenden Informations- und Propagandaeinrichtung. Es schuf und lenkte damit die frühe Form eines systemischen Medienverbundes. Daraus ergab sich ein bedeutender Impuls zu einer verstärkten medialen Vernetzung, der auch das Verhältnis zwischen Mensch und Medien neu definierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
"Pressearbeit ist Propagandaarbeit"
49,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahr 1909 gilt als ein Markstein auf dem Weg zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Europa befindet sich am Rand eines Krieges und steckt bereits in konkreten militärischen Vorbereitungen. Man stellt sich auch zunehmen die Frage, wie man im Fall eines Konfliktes mit den Medienvertretern umzugehen habe - dies vor allem im Wissen um die Macht der Presse. Mit der "Mobilisierungsinstruktion für das Kriegspressequartier" (KPQ) wurde die theoretische Grundlage für jene Einrichtung geschaffen, die im Verlauf des Ersten Weltkrieges namhaften Vertretern der Wiener Modere einen Schaffensrahmen ermöglichte.Das Kriegspressequartier (KPQ) war Österreich Ungarns zentrale militärische Propagandaeinrichtung während des Ersten Weltkrieges. In einem bemerkenswerten Aufbauprozess erweiterte es sein Aufgabenspektrum und bündelte bis zum Ende des Krieges alle damals zur Verfügung stehenden medialen Ausdrucksformen, um diese für die Kriegspropaganda nutzbar zu machen.Das KPQ stellte so neben den Printmedien auch die Disziplinen Malerei, Fotografie, Film, Musik, Theater, Bildhauerei und Kunstgewerbe in seinen Dienst und entwickelte sich zu einer umfassenden Informations- und Propagandaeinrichtung. Es schuf und lenkte damit die frühe Form eines systemischen Medienverbundes. Daraus ergab sich ein bedeutender Impuls zu einer verstärkten medialen Vernetzung, der auch das Verhältnis zwischen Mensch und Medien neu definierte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Reichel, Walter: Mitteilungen des österreichisc...
49,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.09.2016 Medium: Taschenbuch Einband: Kartoniert / Broschiert Titel: Mitteilungen des oesterreichischen Staatsarchivs Titelzusatz: "Pressearbeit ist Propagandaarbeit" Medienverwaltung 1914-1918: Das Kriegspressequartier (Kpq) Auto

Anbieter: Rakuten
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
NEW ELECTROPHYSIOLOGICAL INSIGHTS INTO AN SCN5A...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The D1790G mutation in the C-terminus of SCN5A gene causes long-QT syndrome (LQT). Flecainide was shown to normalize the QT-interval of D1790G patients. In contrast, lidocaine, which shortens QTc in LQT3 patients who are carriers of KPQ mutation, is ineffective in treating D1790G patients. These observations imply that the mechanism of QT prolongation in D1790G carriers is different. Over the last years different expression models showed conflicting results in trying to explain the QT prolongation in carriers of this mutation. Furthermore, it is now well established that ion channels, including Na+ channels, can be regulated by G protein subunits.In an attempt to clarify the underlying mechanism, this work characterized the mutation electrophysiologically in frog oocytes and investigated both the involvement of G protein subunits and the effects of different medications on the mutant channel.Basic researchers and cardiologists may find that this analysis helps to shed some light on the structure-function relationship of the human sodium channel, and that it can pave the way for a therapeutic rationale for the patients.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
NEW ELECTROPHYSIOLOGICAL INSIGHTS INTO AN SCN5A...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

The D1790G mutation in the C-terminus of SCN5A gene causes long-QT syndrome (LQT). Flecainide was shown to normalize the QT-interval of D1790G patients. In contrast, lidocaine, which shortens QTc in LQT3 patients who are carriers of KPQ mutation, is ineffective in treating D1790G patients. These observations imply that the mechanism of QT prolongation in D1790G carriers is different. Over the last years different expression models showed conflicting results in trying to explain the QT prolongation in carriers of this mutation. Furthermore, it is now well established that ion channels, including Na+ channels, can be regulated by G protein subunits.In an attempt to clarify the underlying mechanism, this work characterized the mutation electrophysiologically in frog oocytes and investigated both the involvement of G protein subunits and the effects of different medications on the mutant channel.Basic researchers and cardiologists may find that this analysis helps to shed some light on the structure-function relationship of the human sodium channel, and that it can pave the way for a therapeutic rationale for the patients.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs
49,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs ab 49.2 EURO Pressearbeit ist Propagandaarbeit Medienverwaltung 1914-1918: Das Kriegspressequartier (KPQ) Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs Sonderbände. herausgegeben von Walter Reichel zahlreiche s/w-Abbildungen

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot